Häufige Fragen

Fakturierung bei interkommunalem bzw. interkantonalem Wegzug

Massgebend für die Steuerpflicht für Bund, Kanton und Gemeinde für das ganze Steuerjahr ist der Wohnsitz am Ende des Steuerjahres (31. Dezember).
Eine pro Rata Besteuerung entfällt

Fakturierung bei Wegzug ins Ausland

Beim Wegzug ins Ausland wird eine Sofortabrechnung pro Rata erstellt. Alle Steuern werden damit fällig und sind sofort zahlbar. Bitte melden Sie sich 30 Tage vor dem Wegzug beim Gemeindesteueramt.

Studierende/Lernende: Wie füllt ein Studierender/Lernender die Steuererklärung aus?

Personalien vollständig ausfüllen und Steuererklärung unterschreiben.
Der Steuererklärung sollte eine Kopie des Lehrvertrages und der Lohnausweis des Arbeitgebers beiliegen.
Studierende benötigen eine Studienbestätigung, aus der auch das voraussichtliche Ende der Ausbildung ersichtlich ist.

AHV/Pension: Löst eine Pensionierung oder der Beginn einer AHV-Rente eine Änderung aus?

Nein. Das Einkommen wird effektiv besteuert.
Es erfolgt keine Zwischenveranlagung.

AHV/Pension: Wie werden die Pensionskassenrenten besteuert?

Zu 80 % wenn die Rente vor dem 1. Januar 2002 erstmals fällig wird und auf einem Vorsorgeverhältnis beruht, das bereits am 1. Januar 1987 bestand.
Alle anderen Pensionskassenrenten sind zu 100 % steuerpflichtig.

AHV/Pension: Wie wird die AHV-Rente besteuert?

Zu 100 %.

Kirchensteuer: Wer bestimmt die Höhe der Kirchensteuer?

Die jeweiligen Kirchgemeinden.