News / Aktuelles

Stelleninsesrat

Lesen Sie hier das Stelleninserat Verwaltungsangestellte 50%

19.01.2018

 

Baugesuche; Tag der Publikation in der Ruinaulta: 19. Januar 2018

Bauherrschaft
Calanda Recycling AG, Rheinstrasse 219, 7000 Chur vertreten durch
Calanda Recycling AG, Rheinstrasse 219, 7000 Chur

Bauvorhaben
Verlängerungsgesuch für Kiesabbau, Parzelle Nr. 91, Vorderrhein Farsch, 7402 Bonaduz

Bauherrschaft
HBM Invest AG, Orlando Jäger, Via Spinatsch 11, 7014 Trin vertreten durch
Integro AG, Herr A. Caluori, Versamerstrasse 15, 7402 Bonaduz

Bauvorhaben
Projektänderung:Erweiterung Remise, Parzelle Nr. 2279, Industriestrasse 12 b, 7402 Bonaduz


Endtermin der Einsprache
Als öffentlich-rechtliche Einsprache (an Gemeindevorstand Bonaduz) einzureichen bis 08. Februar 2018.

19.01.2018

 

Wassergebühren

Da ab 2018 die Mehrwertsteuersätze und die Wassergebühren geändert haben, erhalten die Eigentümer in diesem Jahr einmalig zwei Wasserrechnungen.
Die zweite Abrechnung für Verbrauch von Oktober bis Dezember 2017 erhalten Sie in den nächsten Tagen.
Verwaltungs- und Eigentümerwechsel einer Immobilie, bitte der Gemeindeverwaltung Bonaduz unter Angabe der Abo-Nummer mitteilen info@bonaduz.ch.

Wir bitten Sie zu beachten, dass zukünftig die Wasserrechnungen jeweils nur noch per Ende Jahr erstellt werden.

19.01.2018

 

Fakultatives Referendum

Die Gemeindeversammlung vom 7. Dezember 2017 hat, unter Vorbehalt des fakultativen Referendums, den Erlass des Entschädigungs-Gesetz beschlossen.
Das fakultative Referendum lief am 14. Januar 2018 ab und wurde nicht genutzt. Somit tritt das Gesetz über die Entschädigung von Behörden und Kommissionen (Entschädigungsgesetz) rückwirkend per 1. Januar 2018 in Kraft.

19.01.2018

 

Der Gemeindevorstand begrüsst Rico Caratsch als neues Vorstandsmitglied und hat an seiner ersten Sitzung folgende Beschlüsse gefasst:

Zuteilung der Departemente
- Departement Finanzen, Soziales, Personal  Elita Florin-Caluori
- Departement Infrastrukturen, Umwelt  Toni Bearth
- Departement Bau, Verkehr    Marcus Vontobel
- Departement Bildung, Kultur, Sport   Stefan Herger
- Departement Sicherheit, Gesundheit  Rico Caratsch

Wahl Gemeinde Vizepräsident
Als Gemeinde Vizepräsident für das Jahr 2018 wird Toni Bearth gewählt.

Wahl Gemeindeführungsstab 2018 - 2020
- Rico Caratsch    Stabschef
- Elita Florin-Caluori   Gemeindepräsidentin
- Andreas Weber   Leiter Gemeindebetriebe
- Markus Caluori   Werkmeister
- Alex Stuppan    Feuerwehrkommandant
- Daniel Naef    Leiter Verwaltung

Wahl Gemeindedelegierte Spital-Region Churer Rheintal 2018 – 2020
- Rico Caratsch    Departement Sicherheit, Gesundheit
- Toni Bearth    Departement Infrastruktur, Umwelt

Wahl Vertreter Feuerwehrkommission 2018 – 2020
- Rico Caratsch    Departement Sicherheit, Gesundheit

Wahl Gemeindevorstands-Ausschuss Feuerwehr 2018 – 2020
- Rico Caratsch    Departement Sicherheit, Gesundheit
- Stefan Herger    Departement Bildung, Kultur, Sport
- Toni Bearth    Departement Infrastrukturen

Wahl ARA-Kommission / ZRAI-Mitglieder 2018 – 2020
- Markus Caluori   Werkmeister
- Hansjörg Ernst   Leiter Bauamt

Wahl Mitglied Stiftungsrat Casa Falveng 2018 – 2020
- Rico Caratsch   Departement Sicherheit, Gesundheit

Wahl Mitglieder Mitglieder Abfallbewirtschaftungsverband AVM 2018 – 2020
- Toni Bearth   Departement Infrastrukturen
- Andreas Weber  Leiter Gemeindebetriebe
- Kurt Puntschart  Gemeindebetriebe
- Peter Hiltbrunner  Gemeindebetriebe
- Kevin Candraja  Gemeindebetriebe
- Hansjörg Ernst  Leiter Bauamt
- Christian Jenni  Finanzen, Personal
- Daniel Naef   Leiter Verwaltung

Wahl Delegierte Rabiusa Korporation 2018 – 2020
- Stefan Herger   Departement Bildung, Kultur, Sport
- Hansjörg Ernst  Leiter Bauamt

Wahl Delegierter Spitexverein Imboden 2018 – 2020
- Rico Caratsch   Departement Sicherheit, Gesundheit

Wahl Delegierter KWZ 2018 – 2020
- Stefan Herger  Departement Bildung, Kultur, Sport

Wahl Vorstandsvertreter Crest Ault 2018 – 2020
- Elita Florin-Caluori  Gemeindepräsidentin
- Toni Bearth   Departement Infrastruktur, Umwelt

Bewilligungsfreie Sonntagsverkäufe 2018
Der Gemeindevorstand hat folgende Daten festgelegt:
- 9. und 16. Dezember 2018

19.01.2018

 

Anpassung der Steuerfaktoren für die provisorischen Steuerrechnungen 2017

Im Januar 2018 werden die provisorischen Gemeinde-, Kantons- und Bundessteuern 2017 in Rechnung gestellt. Basis dafür bilden grundsätzlich die definitiven Steuerfaktoren der Steuerperiode 2016.
Haben sich nun die Einkommens- oder Vermögensverhältnisse im Bemessungsjahr 2017 gegenüber der Steuerperiode 2016 stark verändert, kann beim Steueramt Bonaduz eine Anpassung der provisorischen Steuerfaktoren 2017 beantragt werden.
Für das Gesuch um Anpassung der provisorischen Steuerfaktoren 2017 steht Ihnen auf der Homepage der Gemeinde Bonaduz ein entsprechendes Formular zur Verfügung (Onlineschalter – Formulare nach Ämtern – Gesuch Korrektur Steuerfaktoren).
Bei schriftlichen Gesuchen per- e-Mail ( nadja.carlen@bonaduz.ch) oder in Briefform sind zwingend das provisorische steuerbare Einkommen 2017 und das provisorische steuerbare Vermögen per 31.12.2017 mitzuteilen.
Telefonische Gesuche können nicht bearbeitet werden.

12.01.2018

 

Verzugs- und Vergütungszins ab 1. Januar 2018

Gestützt auf Art. 2 des Steuergesetzes der Gemeinde Bonaduz wird für das Kalenderjahr 2018 der Verzugs- und Vergütungszins analog dem Kanton Graubünden festgelegt:4% Verzugszins 0.0% Vergütungszins.

12.01.2018

 

Tierhalterpflichten

Gestützt auf das Polizeigesetz von Bonaduz (Art. 13, 16 und 17) haben Tierhalter eine Aufsichtspflicht über ihre Lieblinge. Dies beinhaltet z.B. dass Hunde innerhalb des besiedelten Gebietes an der Leine geführt werden müssen. Ebenso gilt die Pflicht, dass Verunreinigungen auf öffentlichem und privatem Grund Dritter unverzüglich beseitigt werden müssen.
Leider mehren sich Reklamationen, dass Hunde auf Kinderspielplätzen und gar auf fremden Privatgrundstücken geführt werden, ohne die Hinterlassenschaften einzusammeln. Wir bitten die Hundehalter ihren Pflichten nachzukommen.
Es steht zwar nicht explizit so im Gesetz, aber auf Waldboden „darf ihr Tier“, genauso wie alle freilebenden Tiere auch. Bitte sorgen Sie aber dafür, dass der Weg sauber bleibt oder wieder wird (Hund und Pferdehalter). Ein Verpacken der Hinterlassenschaften mit anschliessender wilder Deponierung der Säcke in der Natur ist untersagt.

12.01.2018

 



| Ältere News